News-Archiv

Zur Förderung des Berufsstandes

2016 hat der Bundesrat den Berufsbildungsfonds des SFV (BBF) für allgemeinverbindlich erklärt. Der BBF gilt für alle Fahrlehrer in der Schweiz. Die Beitragserhebung erfolgt gemäss dem Berufsbildungsfondsreglement auf Basis des Systems für Administration, Registrierung und Information (SARI) der Vereinigung der Strassenverkehrsämter (asa).

Berufsbild: Projektgruppen nehmen Arbeit auf

Gemeinsam mit der Fédération Romande des Écoles de Conduite (FRE) hat der Schweiz. Fahrlehrerverband SFV die Arbeiten für das neue Berufsbild aufgenommen. Im Mai tagten die Arbeitsgruppen erstmals.

«Stayin‘ Alive»: Sensibilisierungskampagne BFU/FMS und SFV

Die BFU-Kampagne «Stayin‘ Alive» sensibilisiert Motorradfahrer dafür, mit Fehlern anderer zu rechnen. Die Kampagne ist ein Gemeinschaftsprojekt der BFU, der Föderation der Motorradfahrer der Schweiz (FMS) sowie des Schweizerischen Fahrlehrerverbandes (SFV).

Fahrtechnische Ausbildung notwendig

2018 haben gemäss Bundesamt für Strassen (ASTRA) 233 Menschen ihr Leben im Strassenverkehr verloren – drei mehr als im Vorjahr. Vor allem bei den E-Bike-Fahrenden wurde eine Zunahme registriert. Der Schweiz. Fahrlehrerverband SFV plädiert dafür, dass der Ausbildung bei der Nutzung von E-Bikes mehr Beachtung geschenkt wird. Technische Vorschriften genügen nicht, um das Gefahrenpotenzial in den Griff zu bekommen.

Statistik Strassenverkehrsunfälle 2018

Auf Schweizer Strassen verloren im vergangenen Jahr 233 Menschen ihr Leben, dies sind 3 mehr als 2017. Eine Zunahme wurde bei den E-Bike-Fahrenden registriert. Gesunken ist die Zahl der getöteten Motorrad- und Fahrradfahrenden sowie der Fussgängerinnen und Fussgänger. Die Anzahl Schwerverletzter stieg um 219 auf 3873. Diese Entwicklungen

Weniger Ausweisentzüge im 2018

In rund 80 000 Fällen mussten Fahrzeuglenkerinnen oder Fahrzeuglenker letztes Jahr ihren Schweizer Führerausweis oder andere Ausweise wie den Lernfahrausweis abgeben. Das sind knapp 6 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Hauptgründe für einen Ausweisentzug waren überhöhte Geschwindigkeit und Fahren im angetrunkenen Zustand. Dies zeigt die neue Statistik

Neuer SFV-Präsident

Die Mitglieder des Schweiz. Fahrlehrerverbandes SFV haben Michael Gehrken (48) zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Gehrken folgt auf Pierre-André Tombez, der das Amt nach dem Rücktritt des Präsidenten seit November interimistisch übernommen hatte. Zudem bekräftigten die Fahrlehrer an der Versammlung in Olten ihren Willen, den Verband strategisch neu