News-Archiv

Mit Hotelcard die Schweiz zum Spartarif entdecken!

Als SFV-Mitglied übernachten Sie in 600 Hotels in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Italien bis zu 50% günstiger. Ob Wellness-, Berg- oder Städtetrip: Vom 5-Sterne Boutique-Hotel bis hin zum mittelalterlichen Kloster ist alles dabei, was das Reiseherz begehrt.

Ausbau der Vorzugskonditionen bei der Allianz Suisse

Die Allianz Suisse erweitert ihr Vorzugspaket für Mitglieder des Schweizerischen Fahrlehrer Verbandes um weitere Versicherungssparten. Mitglieder kommen neu zusätzlich in den Genuss von Prämienrabatten bei Privaten Unfall- sowie Wasserfahrzeugversicherungen.

corosol.ch – Plattform lanciert

Unter Federführung der Fahrlehrerverbände haben verschiedene Partner unter dem Label «COROSOL- der Coronavirus Solidaritätsfonds» eine nicht-kommerzielle Plattform für Personalaustausch lanciert. Sie trägt dazu bei, dass Menschen und Branchen, die aktuell nicht tätig sein können, temporär arbeiten können. Getragen wird das Projekt auch von der ASTAG, dem TCS, Schweizerischen Post, Avenergy Suisse und der Konferenz der Kantonsregierungen (KdK).

Coronavirus: Fahraus- und -weiterbildung eingestellt

Der Bundesrat hat heute, 16. März 2020, in einer ausserordentlichen Sitzung die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft. Er stuft die Situation in der Schweiz neu als «ausserordentliche Lage» ein. Der Schweiz. Fahrlehrerverband SFV geht davon aus, dass der praktische Fahrunterricht gesamtschweizerisch ab sofort nicht mehr möglich ist.

COVID-19: Informationen für die Mitglieder

Der Schweiz. Fahrlehrerverband SFV hat heute seine Mitglieder unmittelbar nach der Medienkonferenz des Bundesrates direkt über die Auswirkungen der getroffenen Massnahmen informiert. Sollten sich bei der Einschätzung in den kommenden Tagen Änderungen ergeben, wird der SFV seine Mitglieder wieder direkt per Newsletter informieren.

Alkohol am Steuer: Wer trinkt, fährt nicht

Alkohol ist im Strassenverkehr ein unpassender Begleiter. Schon bei einer kleinen Menge verdoppelt sich das Risiko eines tödlichen Unfalls. Deshalb erinnert die BFU mit einer schweizweiten Präventionskampagne Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker an die Gefahr von Alkohol. Die BFU stellt den SFV-Mitgliedern Kampagnen-Material zur Verfügung, damit sie dieses den Fahrschüler/-innen abgeben können.