News-Archiv

Revision Berufsbild: Neue Prüfungsordnung tritt 2023 in Kraft

Die Trägerschaft der Revision des Berufsbildes (SFV/FRE) hat die neue Prüfungsordnung für den Fahrlehrer-Beruf genehmigt. Die vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) geprüften Bestimmungen sollen per 1. Januar 2023 in Kraft treten.

Wiedererwerb der Fahrlehrerbewilligung

Die Ungleichbehandlung von altrechtlichen und neurechtlichen Fahrlehrerinnen und Fahrlehrern beim Wiedererwerb des Fahrlehrerausweises konnte beseitigt werden.

Notwendige Anpassungen der Fahrlehrerverordnung vorbereitet

Im Rahmen der Revision des Berufsbildes Fahrlehrer/in zeichnen sich diverse nötige Anpassungen der Fahrlehrerverordnung FV ab. Die Regionalverbände/Sektionen des Schweiz. Fahrlehrer Verbandes SFV und der Fédération Romande des Écoles de Conduite FRE haben sich mit den notwendigen Anpassungen auseinandergesetzt. Grundsätzlich sind sich die Verbände über die nötigen Anpassungen, die in einer Arbeitsgruppe beschlossen worden sind, einig.

Coronavirus: Fahraus- und -weiterbildung eingestellt

Der Bundesrat hat heute, 16. März 2020, in einer ausserordentlichen Sitzung die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft. Er stuft die Situation in der Schweiz neu als «ausserordentliche Lage» ein. Der Schweiz. Fahrlehrerverband SFV geht davon aus, dass der praktische Fahrunterricht gesamtschweizerisch ab sofort nicht mehr möglich ist.

Berufsbildung: Nägel mit Köpfen

Die Partnerorganisationen der Trägerschaft für die Revision des Berufsbildes (SFV und FRE) machen Nägel mit Köpfen: Gemeinsam und im Konsens sind wichtige Grundsatzentscheide gefällt worden, wie man den Fahrlehrer-Beruf in der Zukunft gestalten will.