Fahrausbildung ab dem 11. Mai wieder erlaubt

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 29. April 2020 entschieden, die Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus weiter zu lockern. Wichtig für die Fahrlehrer/-innen und Fahrschulen: Die Fahraus- und -weiterbildung ist mit Einschränkungen/Schutzmassnahmen ab dem 11. Mai 2020 wieder erlaubt.

Übergangsregelung für Anspruch auf Erwerbsersatz

Die Lockerung der Massnahmen zur Bekämpfung von COVID-19 erfordert Anpassungen bei der Entschädigung des Erwerbsausfalls. Der Bundesrat hat den Anspruch der Selbständigerwerbenden, die ihre Betriebe am 27. April oder am 11. Mai wieder öffnen können, bis zum 16. Mai verlängert. Der Schweiz. Fahrlehrerverband SFV begrüsst diesen Schritt, fordert jedoch gleichzeitig klare Perspektiven für die Branche.

Ad

POLITIK

Wir sorgen für bestmögliche Rahmenbedingungen für unsere Mitglieder.

 

 
 

BILDUNG

Wir fördern die Professionalität der Aus- und -weiterbildung für Fahrlehrer und Fahrlehrerinnen.

Ausbildung und Prüfungen
Berufsbildungsfonds BFF 
Weiterbildung
Qualitätssicherungskommission QSK

SICHERHEIT & UMWELT

Wir sind Kompetenzzentrum für
Verkehrssicherheit und energie-
effizientes Fahren. So engagieren wir uns in der Quality Alliance Eco-Drive.