News-Archiv

Fahrschul-Betrieb bis 19.04.2020 verboten

Der Bundesrat die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft. Aktuell gelten sämtliche Bestimmungen der Verordnung 2 vom 13. März 2020 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19-Verordnung 2). Der Betrieb von Fahrschulen fällt vollumfänglich unter das Verbot gemäss COVID-19-Verordnung 2, Art. 6.

Coronavirus: Fahraus- und -weiterbildung eingestellt

Der Bundesrat hat heute, 16. März 2020, in einer ausserordentlichen Sitzung die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft. Er stuft die Situation in der Schweiz neu als «ausserordentliche Lage» ein. Der Schweiz. Fahrlehrerverband SFV geht davon aus, dass der praktische Fahrunterricht gesamtschweizerisch ab sofort nicht mehr möglich ist.

Verkehrsvorschriften und Fahrsimulatoren im Zentrum

Korrekt ausbilden setzt voraus, dass man weiss, was Sache ist. Der SFV befasst sich deshalb im nächsten „L-drive“ mit Änderungen im Strassenverkehrsrecht. Und er stellt sich der Frage, was Fahrsimulatoren leisten können.

Neulenkende: Jedes Jahr 1500 Führerausweise annulliert

Pro Jahr verlieren durchschnittlich mehr als 1500 Personen den Führerausweis auf Probe. Mit einem neuen Tutorial-Video unterstützen die BFU und die Vereinigung der Strassenverkehrsämter (asa) alle Neulenkenden auf dem Weg zum definitiven Führerausweis.